Notice: Undefined variable: ub in /homepages/45/d465540497/htdocs/_include/helpers.php on line 64

Notice: Undefined variable: ub in /homepages/45/d465540497/htdocs/_include/helpers.php on line 76

Notice: Undefined variable: ub in /homepages/45/d465540497/htdocs/_include/helpers.php on line 93
Prof. Dr. phil. habil. Magnus Gaul - Musik und Zeitmanagement im digitalen Zeitalter

Musik und Zeitmanagement im digitalen Zeitalter

Musik und Zeitmanagement im digitalen Zeitalter
Musikbezogene und interdiszipinäre Zugänge zu einer der wichtigsten menschlichen Ressourcen

Termine: wöchentlich, jeweils dienstags, 18.15 – 19.45 Uhr,
Beginn der Veranstaltungsreihe: 03.11.2020, 18.15 Uhr

Anmeldung:

- Für Studierende: Anmeldung über Flex now, ► Vst.-Nr. P-(D)-31630
  (Zugangscode für die einzelnen Veranstaltungen wird zugesandt)
- Für externe Hörer: Für jeden Einzeltermin der Ringvorlesung wird ein spezielle
  Code vergeben, der über folgende Adressen angefragt werden kann:

- E-Mail: mupaed.zeitmanagement@gmx.de   oder
- Tel. 0941/ 943 – 3218

Organisation und Leitung:
Prof. Dr. Magnus Gaul, Lehrstuhl für Musikpädagogik und Musikdidaktik an der Universität Regensburg, Website: http://mupaed.uni-regensburg.de

Veranstaltungsort:
Universität Regensburg
Lehrstuhl für Musikpädagogik und Musikdidaktik
Gebäudekomplex OTH
Seybothstraße 2
D-93059 Regensburg
Hörsaal M 28 oder digital (Zugangscode wird auf Nachfrage zugeteilt)

Kosten für externe Hörer: keine



Inhalt und Referenten:
Der Umgang mit der Zeit ist nicht nur eine Frage des Musikunterrichts. Er gehört zu den wichtigsten Kernkompetenzen in der Erziehung von Kindern und Jugendlichen. Zeit zu haben oder sich Zeit zu nehmen, erweist sich mehr und mehr als Herausforderung. Denn die schulischen Aktivitäten und die Freizeitgestaltung unterliegen zunehmend einer Fülle terminlicher Angebote, die aufgrund ihrer Vielfalt nur zum Teil effektiv genutzt werden können. Der individuelle Umgang mit digitalen Medien erschwert bei Kindern und uns Erwachsenen zudem, in vielen Situationen zeitliche Ressourcen sinnvoll einzusetzen. Verantwortungsvolles Lernen im Kontext Bildung und Erziehung kann jedoch nur effektiv gelingen, wenn dafür Zeit und Ruhe zur Verfügung stehen und Bildungsprozesse nicht ausschließlich unter Zeitdruck angeleitet werden. Die Lehrveranstaltung ist als Ringvorlesung konzipiert (Präsenztermine und digital), zu der in jeder Woche ein neuer Referent eingeladen ist. Sie möchte dazu beitragen, den Umgang mit der Zeit konkreter zu analysieren, um – musikbezogen und interdisziplinär – Wege aufzuzeigen, wie mit der wichtigen Ressource Zeit bewusst umgegangen werden kann. Dazu werden in interdisziplinärer Sichtweise Strategien entwickelt, die einen effektiven Umgang mit der Zeit vorschlagen. Diese praxisorientierte Sichtweise, die sich aus der Bildenden Kunst, der Musik, dem Sport, der Medizin, der Medienerziehung sowie pädagogischen Lebensbereichen nährt, wird einen Einblick zulassen in die Viel­schichtigkeit und den hohen erzieherischen Wert der Thematik.















Die Vorträge im Einzelnen:

03.11.20  PD Dr. Marc Wittmann (Freiburg)
                Die Zeit in gewöhnlichen und ungewöhnlichen Bewusstseinszuständen

10.11.20  Dr. Kristín Valsdóttir (Reykjavik, ISL)
                The structure of education and the notion of time

17.11.20  Prof. Dr. Karlheinz Geißler (München)
                Vom klugen Umgang mit der Zeit

24.11.20  Shirley Salmon (Salzburg)
                Die Bedeutung von »Joint Attention« bei Lernprozessen

01.12.20  Dr. Michael Fleig (UR)
                »Feel the Machine« – Strukturen digitaler Zeitlichkeit im Musikvideo

08.12.20  Prof. Dr. Magnus Gaul (UR)
                Zeitstrukturen in musikdidaktischen Handlungsfeldern

15.12.20  Filmvorführung: »Back to the future« – Eine Zeitreise (R. Zemeckis)

12.01.21  Prof. Dr. Susanne Wegmann (Köln)
                Herrscher über Zeit und Leben –
                Uhren und Automaten in den fürstlichen Kunstkammern

19.01.21  Prof. Dr. Thilo Hinterberger (UKR)
                Zeit, Rhythmus, Jetzt – Wie unser Bewusstsein Zeit erschafft
                und welche Rolle sie für unser Er-Leben spielt

26.01.21  Prof. Dr. Damien Ehrhardt (Paris-Saclay)
                Zeit denken – Musikhistorische Dimensionen



Einführende Literatur:

R. Kramer (2000). Phänomen Zeit. Versuch einer wissenschaftlichen und ethischen Bilanz. Berlin: Duncker & Humblot. – M. Wittmann (2015). Wenn die Zeit stehen bleibt. München: C.H. Beck; K. A. Geißler / J. Geißler (2018, 2. Aufl.). Time is honey. Vom klugen Umgang mit der Zeit. München: oekom.








Flyer_Ringvorlesung_WS_2020_21_1.pdf